Tanz der Echofunken

erschienen im Sommer 2010

 

In Lesungen herrscht immer eine besonders gute Atmosphäre, wenn es um Lyrik geht. Da kommt das Herz auf den Tisch. Hin und Her oder vielleicht doch nicht und erstmal zwanzig Seiten DIN A4, bis ein Gedanke aus irgendeinem Ozean auftaucht - bei Lyrik nicht!

Wenn die Botschaft aufgenommen werden kann, passiert das sehr direkt, geht unter die Haut. Was Hören oder Lesen spannend macht, aber auch das Schreiben.

 

Die Titel sind "sortiert" in sieben "Schubladen":

Ich  /  Fremd  /  Draußen  /  Schräg / Töten / Lieder Lyrische Prosa

 

Für Beispieltexte 

 

Links oben im Menü unter "Tanz der Echofunken", erscheinen die "Schubladen". Bitte auf die Schubladen klicken und dann auf den gewünschten Titel.